Mobile Media Center

Mobile Media Center für Java

Multimedialer Drahtzieher zwischen PC und Handy

Mobile Media Center schlägt eine Brücke für Bilder, Musik und Videos zwischen Windows-Rechner und Handy. Die kostenlose Software tauscht Mediadateien via Internet zwischen PC und Mobilem aus.Vor dem Download von Mobile Media Center steht die...Ganze Beschreibung lesen

Brauchbar
5

Mobile Media Center schlägt eine Brücke für Bilder, Musik und Videos zwischen Windows-Rechner und Handy. Die kostenlose Software tauscht Mediadateien via Internet zwischen PC und Mobilem aus.
Vor dem Download von Mobile Media Center steht die kostenlose Registrierung auf der Herstellerseite. Die unter Windows arbeitende Freeware nistet sich nach der Installation mit einem Symbol in der Systemtray ein. Mit einem Mausklick auf das Icon ruft man das Einstellungsmenü auf. Hier bestimmt man, welche Festplatten-Verzeichnisse das Programm für den Austausch von Musik, Videos und Bilder zugreifen darf.
Die Datenverbindung zwischen PC und Mobiltelefon stellt die Freeware nach dem Web-Login bei Mobile Media Center über einen Browser her. Vor der Übertragung über das Internet komprimiert die Software auf dem PC die Multimediadateien automatisch, um die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen.
Für den Download auf das Handy benötigt man neben Netzzugriff einen auf dem Gerät installierten Multimediaplayer. Musik liefert Mobile Media Center in den Formaten AAC, AMR und MP3 an. Videos kodiert die Freeware mit dem platzsparenden H263-Codec. Bilder wandern wahlweise als JPEG, GIF oder PNG optimiert an die jeweilige Displaygröße auf das Handy. Empfangene Mediadateien kann man zusätzlich über das Mobile oder den PC an Familie, Freunde und Bekannte per MMS weiterleiten.
Fazit
Mit Mobile Media Center hat man unterwegs jederzeit Zugriff auf Videos, Musik und Bilder auf dem eigenen Rechner. In der Praxis erweist sich der multimediale Drahtzieher zwischen PC und Handy allerdings als wenig anwenderfreundlich. Neben einer für technisch weniger versierte Anwender komplizierten Installation trüben stellenweise schlecht eingedeutschte Anweisungen den positiven Grundeindruck. Wer den Multimedia-Service benutzen möchte, sollte bei seinem Netzanbieter zudem eine Datenflatrate buchen. Ansonsten schlägt sehr schnell die Gebührenkeule auf der Handyrechnung zu.

Mobile Media Center unterstützt die folgenden Formate

Audio: AAC, AMR, MP3
Graphics: GIF, JPEG, PNG
Video: H263

Top downloads Kommunikation & Soziales für java

Mobile Media Center

Download

Mobile Media Center Beta 2.5

Nutzer-Kommentare zu Mobile Media Center

Gesponsert×